Klettern in der Fränkischen Schweiz

Kein anderes Klettergebiet wie die Fränkische Schweiz bietet eine so große Fülle an Routen. Hier sind sehr viele der bekanntesten Kletterrouten in Deutschland vorzufinden. Kletterikonen wie Wolfgang Güllich und Kurt Albert haben hier viele wichtige Projekte erschlossen. Doch auch für Kletterer der unteren Schwierigkeitsgrade ist sehr viel geboten.

Mehr zum Thema unter Frankenjura

Übersicht mit Kletterkonzepten unter Naturpark.

Aufgrund des festen, griffigen Gesteins kann man schon in Routen des III. Grades im Senkrechten klettern. Doch natürlich auch der Extreme findet hier sein El Dorado. Routen, die Geschichte gemacht haben und deretwegen Kletterer aus alle Welt in "die Fränkische" pilgern, warten auf weitere Begehungen: Sautanz, Magnet, Stonelove, Wallstreet, Action Directe..., alle stehen stellvertretend für eine Epoche der "Rotpunkt-Bewegung", die hier vor 15 Jahren entstanden ist und ein wahres Kletterfieber ausgelöst hat.

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Durchführung von Kletterkursen bietet die Kletterschule Frankenjura ein ausgereiftes Konzept systematisch aufeinander aufbauender Kurse und spezieller, zielgruppenorientierter Veranstaltungen für jedes Alter an. Die eigene Kletterwand, mit 17 Meter Höhe die höchste in Nordbayern, macht uns vom Wetter unabhängig und garantiert die Durchführung des Programms an jedem Kurstag. Informationen bei der Kletterschule Frankenjura, Schossaritz 2, 91355 Hiltpoltstein. Tel.: +49 9245-1259

Außer der kompletten Palette aus dem gesamten Bergsportbereich (Hochtouren, Klettern, Skitouren, Eisklettern, Klettersteige, Wandern usw.) umfasst mein Programm ein ausführliches Angebot an (Sport-) Kletterkursen in der Fränkischen Schweiz für alle Stufen; vom Schnupperkurs für absolute Anfänger bis zum individuellen Spezialtraining für Fortgeschrittene. Peter Bayer, staatlich geprüfter Berg- und Skiführer. Lilling 1A, 91322 Gräfenberg. Tel.: +49 (0)9192 994581, mobil: +49 (0)179 5093437.
www.klettersucht.de

Schnupperkletterkurse bietet Aktiv Reisen von Mai bis September jeden Mittwoch Nachmittag an. Es gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen. Anmeldung erbeten bis 12:00 Uhr am Vortag. Details erfahren Sie bei Aktiv Reisen, Forchheimer Str. 14, 91346 Muggendorf, T. + 49 9196-998566. www.aktiv-reisen.com

ProAlpin bietet Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse, Schnupperklettern, Kletterfreizeiten für Jugendliche und Schulklassen (mit Bergschulstützpunkt und Übernachtungsmöglichkeit im Naturfreundehaus Veilbronn, nahe Ebermannstadt), Familienkurse, Abenteuercamps uvm. Adresse: Veilbronn 17, D-91332 Heiligenstadt. Fon +49 9505 8050390 www.bergsportschule.com

Hochseilgärten in der Fränkischen Schweiz

Hochseilgarten in Treppendorf bei Hollfeld. Gehört zur Fa. Funtastic Events, Bondorf 16, 91220 Schnaittach, Tel: +49 (0) 9153 / 970 99 81

www.funtasticevents.de


Abenteuerpark Betzenstein beim Freibad. Tel.: +49 (0)9244 985916.

www.abenteuerpark-betzenstein.de


Kletterwald Pottenstein, Weidenloh, 91278 Pottenstein. Tel.:+49 (0)9243 998965.

www.kletterwald-pottenstein.de


Hochseilgarten in Veilbronn. +49(0)9505 8050390

www.proalpin-kletterwald.de

Klettern am Naturfelsen oder in der Sportkletterhalle mit Schwierigkeitsgrad von 3 bis 8+ Überdacht mit 140 qm Kletterfläche, über 600 Griffe und 10,00 m Höhe, sechs Routen gleichzeitig kletterbar (Schnupperkurse und Anfängerkurse). Familotel Eibtaler Hof · Familie Escherich · Spies 8 · D-91282 Betzenstein Telefon: +49 (0)9244/363 · Telefax: +49 (0)9244/1641 · www.eibtalerhof.de


Klettern lernen für Jung und Alt. Klettersteigerlebnisse, Höhlenabenteuer, Kinderfelserlebnistage in und um die Zwergenschlucht. Info über Touristinfo Hirschaid +49 (0) 9543 8225-0.


Kletter-Infozentrum Obertrubach. Am südlichen Ortseingang enthält es viele Informationen zum Klettern in der Fränkischen Schweiz. Gleich nebenan befinden sich der Kletter-Erlebnisspielplatz, die Kneippanlage und die Bocciabahn. Tel. + 49 (0) 9245 988-0.  www.trubachtal.com

—Obertrubach. Kinder- und Familienklettern, (Erlebnispädagogik DAV) Frauenklettern , Höhlenbegehungen u.a. Monica Grüner-Krampe +49 (0)151 12341549 www.outdoorgraphie.de 


Kletterhallen - wenn's mal regnet

Kletter- und Seil-Erlebnispark "Magnesia" in 91301 Forchheim, Bayreuther Str. 108. (Wiesent-Center). Tel.: +49 9191 616594. Geöffnet: Sa-So von 10-22 Uhr, Mo-Fr von 14 bis 23 Uhr. Sonderöffnungszeiten für angemeldete Gruppen, nach Vereinbarung. www.magnesia-klettern.de/

  • Schnupperklettern (auch für Kids)
  • Familien-Schnupper-Klettern (Grund- und Aufbaukurs)
  • Kindergeburtstag (ab 8 Jahre)
  • Für Gruppen und Schulklassen: Erlebnispädagogischer Klettertag oder Hochseilgarten indoor

Anmeldungen für alle Kurse erforderlich bei Christiane Werchau, Telefon: 9191- 6256832. www.erleben-ist-lernen.de


 

Boulderhalle Fight Club Betzenstein, geöfnet Mo, Mi, Do, So: 17.00 - 22.00 Uhr, Di, Fr, Sa: 14.00 - 22.00 Uhr. Zu finden in der Nürnberger Str. 10a, 91282 Betzenstein. Tel. 09244/982599


Folgende Informationen, Routennummern und Karten stammen aus dem "Kletterführer für den nördlichen Frankenjura" von Oskar Bühler, Selbstverlag, Nürnberg.

Zur Zeit behördlich gesperrte Felsen

  • 207 und 208 Teufelsturm und Breitenstein, ganzjährig, liegen im Wildpark Hundshaupten
  • 210 Röthelfels, Route 62,63,64 vom 1.2. bis 31.7. (oder kürzer)
  • 212-218 Walberla (Naturschutzgebiet), ganzjährig, ausgenommen 216 Rodenstein Westseite
  • Müllerfelsen (Matterhornwand, Vogel Gedächtniswand, Freundschaftsturm) bei Streitberg, vom 1. Februar bis zum 15. Juli jeden Jahres absolutes Kletterverbot, weil die Umgebung der Felsen im Umkreis von 50 Metern zum Schutz der brütenden Wanderfalken nicht betreten werden darf.
  • 248 Heidenkirche, Routen f,g,h vom 1.2.-30.6.
  • 291 Dohlenwand vom 1.2. bis 30.6.
  • Punta Civetta bei Burggaillenreuth (Heidenkirche, Heinrichsgrotte)

Weitere Informationen zu Sperrungen sind auf der Liste des Deutschen Alpenvereins und bei der IG Klettern abrufbar.

Klettergebiete

Trubachtal und Seitentäler:

  • Oberes Trubachtal (139 Dachlwand, 145 Bleisteine, 148 Richard Wagner, 149 Hartelstein, 154 Zehnerstein, 160 Mönch, 162 Haselstauden).
  • Unteres Trubachtal (163 Albrecht Dürer, 165 Egloffsteiner Felsentor, 166 Gemsenwand, 168 Erlanger Felsentor).
  • Bärnfels (174 Reibertsberg, 174b Föhrenstein, 174c Stadelhofen)
  • Großenoher Tal (176 Kurfürst, 178 Waldmanspitze, 180 Hohe Geisel, 181 Großenoher Wand)
  • Todesfelder Tal (184a Todesfelder Wand, 185 Nebelsteiner, 187 Brüchige Wand)
  • Mostvieler Tal (189 Mostvieler Kletterblock, 192 Unentwegten Wand, 195 Mostvieler Klettergarten)
  • Äpfelbach (197 Schlehenmühler Wand, 200 Jakl Kilian Ged Wand)
  • Schweintahl (202 Hängender Block)
  • Wichsenstein (203 Spitzenstein, 203a Lochturm, 204 Angerstein)
  • Zaunsbachtal (205 Fuchslochwand, 206 Hutzeltum, 206a Enteignungswand)
  • Wannbach (209 Urspringer Wand, 210 Röthelfels).

Naturschutzgebiet Walberla und Ehrenbachtal

216 Rodenstein. (43 verschiedene Anstiege.)

Fränkische Schweiz

  • Wiesenttal (von Streitberg bis Plankenfels: 206-278). Karte G, H.
  • Leinleitertal (324 Totenstein, 333 Fürther Wand, 344 Rothenstein, 345 Burggruber Wand, 346 Luisenwand, 347 Oberngruber Wand)
  • Püttlachtal (Behringersmühle, Tüchersfeld, Pottenstein: 348-371).
  • Weihersbachtal (372a-373d).
  • Ailsbachtal (373e Schweigelstein, 373f Steinerne Welt, 377a Schlupflochfels, 378 Rabenstein).
  • Aufseßtal (379a Neppwand, 380 Berglerturm, 380a Aufseßtal Südwand, 381 Höllenstein).

Frankendorfer Klettergarten Routen 386-404


Unfallmeldung

  • Rettungsleitstellen Nürnberg 0911/19222, Forchheim 09191/19222, Bamberg 0951/19222, 0921/19222, Bayreuth.
  • Feuerwehr 112, Polizei 110.

Bergwachtabschnitt Frankenjura Tel.: +49 911/579190
Bergwacht-Bereitschaft Nürnberg Tel.: +49 911/574681
Bergwacht-Bereitschaft Fürth Tel.: +49 911/7659679 und +49 911/555510

Posten in Bergwachthütten: Untertrubach (Tel.: +49 9197/1069, Dienst der Bergwacht Fürth), Walberla (Rodenstein), Leinleitertal (Veilbronn), Wiesenttal (Stempfermühle), Püttlachtal (Pottenstein), Frankendorfer Klettergarten.

Allgemein zugängliche Hütten, ständig bewartet

  • Naturfreundehaus Veilbronn, Tel.: +49 911-7905688
  • Matratzenlager Gasthof Kroder in Schlaifhausen, Tel.: +49 9199-416.
  • Zelten bei Eichler in Wolfsberg/Obertrubach (Tel.: +49 9245/383)
  • Landgasthof Zur guten Einkehr in Morschreuth, Tel. +49 9194-9140
  • Hütte ontherock in Hiltpoltstein/OT Almos,Telefon: 0160 90169860

Siehe auch Liste der Campingplätze, der Jugendherbergen, Selbstversorgerhäuser


Links

Infoadresse:
Deutscher Alpenverein, Sektion Forchheim. 1. Vorsitzender: Dr. Ulrich Schürr Tel. 0170-2835094 www.dav-forchheim.de

Stand: Okt. 2014