Fränkische Schweiz Mobile Icon

Navigation

Kirche

Markgrafenkirchen e.V.

95447 Bayreuth, Hans-Meiser-Str. 2

„Markgrafenstil“ 
Evangelische Barockkirchen in der Fränkischen Schweiz

Ja, es gibt sie: evangelische Barockkirchen; meist etwas zurückhaltender mit dem Schmuck als ihre katholischen Schwestern, aber sehenswerte Kunstwerke – und Räume der Ruhe, Besinnung und Spiritualität. Im Süden der Fränkischen Schweiz gehörten Orte wie Gräfenberg und Hiltpoltstein zur freien Reichsstadt Nürnberg. Die Familie von Egloffstein ließ die Schlosskirche neben ihrer Burg erbauen, genauso wie die Kirche in Kunreuth, wo sie ein Schloss hatten. Muggendorf und Plech waren markgräflich. Ebenso Wonsees, ganz in der Nähe der Burg Zwernitz und des Felsengartens von Sanspareil. In und um Thurnau regierten die Reichsgrafen von Giech. Die besonders schöne Klaussteinkapelle im Ahorntal ließen die Herren von Burg Rabenstein erbauen. Von dort ist es nicht weit hinüber ins „Hummelgau“ mit den Markgrafenkirchen in Mistelgau, Mistelbach, Gesees und Eckersdorf.

Mehr als 150 evangelische Barockkirchen gibt es in Oberfranken. Dazu eine ganze Reihe von ähnlichen Gotteshäusern, die später im Stil des Klassizismus erbaut wurden. Viele sind auch unter der Woche für Besucherinnen und Besucher geöffnet und laden ein zum Schauen, zu Andacht, Stille und Gebet. 59 davon werden im Rahmen eines von der EU geförderten Projekts (LEADER-Programm) besonders erschlossen: kulturell, spirituell und touristisch. Denn diese Schätze sind oft unerkannt und liegen doch gerade in der Metropolregion so nahe. Die Kirchen sind mit dem Logo „M“ als „Markgrafenkirche“ oder im „Markgrafenstil“ gekennzeichnet. Individuelle Informationstafeln und Prospekte geben die wichtigsten Erklärungen. Die Website www.markgrafenkirchen.de informiert über jede einzelne, bietet Wander-, Pilger und Radwege, allgemeine Informationen zu Geschichte, Kunst und Theologie; dazu ein Veranstaltungsprogramm mit kulturellen „highlights“. Kirchenführer und -führerinnen werden ausgebildet. Monatliche geführte Radtouren fließen dann in einem Radwanderführer zusammen. Einen ersten Eindruck gibt der Imagefilm „Unerwarteter Glanz“ auf der Website. Dort ist auch ein Flyer mit allen 59 Kirchen zu finden, touristischen Angaben wie Öffnungszeiten. Parkplätzen etc. - und öffentliche Verkehrsmittel. Denn gerade in Oberfranken gehören Natur und Kultur zusammen.

Kontakt

Ute Steininger

Ansprechpartner

95447 Bayreuth, Hans-Meiser-Str. 2

+49 921 7574817

markgrafenkirchen@elkb.de

www.markgrafenkirchen.de/

Anfahrt

Navigation starten:

Karte

Karte wird geladen...

diese Seite teilen

Essen in der Nähe

Das feine italienische Restaurant im Grünen

ca. 6,2 km entfernt

Restaurant

954448 Kamerun, Forsthaus Kamerun

Forsthaus Kamerun

Italienisch

ca. 9,5 km entfernt

Restaurant

95512 Neudrossenfeld, Altdrossenfeld 8

Landhotel und Gasthof Schnupp

Herzlich willkommen in der Brauerei Bräuwerck in Neudrossenfeld!

ca. 9,7 km entfernt

Brauereien | Restaurant

95512 Neudrossenfeld, Am Marktplatz 2a

Brauerei Bräuwerck

Regional

Unterkünfte in der Nähe

Unsere Ferienwohnungen in Eckersdorf OT Oberwaiz liegen 10 Minuten entfernt von Bayreuth in ruhiger, idyllischer Lage, eingebettet zwischen zwei Naturparks, der Fränkischen Schweiz und dem Fichtelgebirge. Das hochwertige Dielenparkett wird durch Fußbodenheizung in allen Räumen unterstützt. Auß...

ca. 6,4 km entfernt

Ferienwohnung (Betrieb)

95488 Eckersdorf, Am Anger 67

FȚȚȚȚ

Fewo Sana e Salva

buchen

Weitere Tipps in der Nähe

Tourist-Information & E-Bike-Verleihstation in Bayreuth

ca. 1,9 km entfernt

E-Bike-Ladestation | E-Bike-Verleih | Tourist Information

jetzt geöffnet (bis 16:00 Uhr)

95444 Bayreuth, Opernstr. 22

Tourist-Information Bayreuth

Von Bayreuth über Pegnitz bis nach Neuhaus a. d. Pegnitz

ca. 2,0 km entfernt

Rad-Tour

Bayreuth

Pegnitz-Radweg

3:45 h 577 hm 0 hm 49,0 km mittel

Der thematische Spazier- und Wanderweg führt durch die Kulturlandschaft der idyllischen Auen des Roten Mains.

ca. 2,8 km entfernt

Wander-Tour

Bayreuth

Rot-Main-Auen-Weg

8:20 h 177 hm 0 hm 31,1 km mittel

Die Tour verläuft im Uhrzeigersinn fast durchgängig auf separaten asphaltierten Radwegen und bietet vielfache Ausblicke in die typisch fränkische Landschaft des Hummelgaus.

ca. 2,8 km entfernt

Rad-Tour

Eckersdorf

Malerisches Hummeltal

2:30 h 191 hm 184 hm 26,3 km mittel

Schloss Fantaisie wurde 1761 begonnen und nach 1763 von Herzogin Elisabeth Friederike Sophie von Württemberg, der Tochter des Bayreuther Markgrafenpaares Friedrich und Wilhelmine, vollendet. Der reizvolle Schlosspark ist geprägt von Elementen aus drei wichtigen Stilphasen: Rokoko, Empfindsamkeit und Historismus.

ca. 3,3 km entfernt

Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude | Museum | Park

geschlossen

95488 Eckersdorf, Bayreuther Str. 2

Schloss Fantaisie mit Gartenkunst-Museum & Schlosspark

OSTERBRUNNEN im Park von Schloss Fantaisie

ca. 3,4 km entfernt

95488 Donndorf-Eckersdorf, Am Park 1

Osterbrunnen in Donndorf

Eine schöne Rundtour in die Wagnerstadt Bayreuth!

ca. 3,4 km entfernt

Rad-Tour

Eckersdorf

Vom Schloss Fantaisie nach Bayreuth (BT3)

1:50 h 226 hm 226 hm 25,4 km leicht

Hier gibt es Honig aus einer kleinen demeter-Imkerei 

ca. 3,5 km entfernt

Direktvermarkter

95448 Bayreuth, Liegnitzer Str. 27e

ALEXANDRAs BIENENWELT

Eckersdorf bietet durch seine Lage am westlichen Stadtrand von Bayreuth für jeden Besucher etwas:

ca. 3,6 km entfernt

Ort

95488 Eckersdorf, Bamberger Str. 30

Eckersdorf

5200 Einwohner

Geeignet für Kinder von 1 - 12 Jahren.Schatten vorhanden.

ca. 3,8 km entfernt

Spielplatz

95488 Eckersdorf, Georg-Hofmann-Str. 1

Kinderspielplatz Eckersdorf

Der Osterbrunnen in Eckersdorf

ca. 3,9 km entfernt

95488 Eckersdorf, Hauptstraße

Osterbrunnen in Eckersdorf

Herzlich willkommen in der Gemeinde Eckersdorf!

ca. 3,9 km entfernt

Tourist Information

geschlossen

95488 Eckersdorf, Bamberger Str. 30

Touristinformation Eckersdorf

Kneippanlage bei Eckersdorf.

ca. 4,1 km entfernt

Wassertretanlage

95488 Eckersdorf, Am Radweg von Donndorf-Forst nach Oberwaiz

Kneippanlage in Eckersdorf

Herzlich willkommen auf dem Kirchberg in Gesees!

ca. 4,1 km entfernt

Wander-Tour

Mistelbach

Obstlehrpfad Gesees (Naturlehrpfad)

0:15 h 22 hm 22 hm 0,5 km sehr leicht

Für Kinder von 1 - 12 Jahren geeignet.Schatten vorhanden.

ca. 4,4 km entfernt

Spielplatz

95488 Eckersdorf, Geranienstraße 12

Kinderspielplatz Eckersdorf

Geführte Wanderung rund um Doos

ca. 4,6 km entfernt

Wanderung | Sportveranstaltung

95444 Bayreuth, Theodor Schmidt Str. 17

Geführte Frühjahrswanderung

Fr., 03.06.2022

Seit Juni 2009 präsentiert sich die Sammlung der „Rettl“ im Zeckenhaus in neuer, didaktisch aufbereiteter Ausstellung.

ca. 5,5 km entfernt

Museum

geschlossen

95503 Hummeltal, Bayreuther Str. 42

Hummelstube

Das könnte Dir auch gefallen

Die Kapelle wird 1515 erstmals erwähnt.

Kirche

91301 Forchheim, Nürnberger Str. 3

Gereonskapelle

Die Anna-Kapelle, ein schlichter romanischer Bau, gebaut auf das massive Gewölbe des Ossariums (hier befinden sich die Totengebeine des aufgelassenen Friedhofes) soll schon Ende des 13. Jhs. als Familiengruft der Burgherren errichtet worden sein. 
Das Ortsbild wird geprägt von der Kirche, die im Jahre 1468 von der Nürnberger Patrizierfamilie Haller erbaut wurde. 

Kirche

91353 Hausen, Wunderburg 6

St. Wolfgangkirche

Gäste, Touristen, Wanderer oder Radfahrer - vorbeikommen, beten oder einfach ihre Schönheit bestaunen

Kirche

95512 Neudrossenfeld, Kulmbacher Str. 4

Dreifaltigkeitskirche Neudrossenfeld

Imposante Wallfahrtskirche & Kraftort
Auf einem vorspringenden Berghang steht die Kapelle St. Moritz.

Kirche

91359 Leutenbach, Ortspitz

Sankt Moritz Kapelle

Hochbarocke Pfarrkirche nach den Plänen von Michael Küchel.

Kirche

96155 Buttenheim, Hauptstraße 24

St. Bartholomäus

Die Marienkirche wurde von den Dorfbewohnern in Hand- und Spanndienst 1951/52 erbaut.
Die St. Martinskirche ist die größte und älteste Kirche der Stadt.

Kirche

91301 Forchheim, St.-Martin-Straße 8

St. Martinskirche

Schon seit Generationen wallfahrten die Drosendorfer jedes Jahr zum Dreifaltigkeitsfest zu Fuß nach Gößweinstein. Als der Wunsch nach der eigenen Kirche 1982 endlich in Erfüllung ging, wurde das Gotteshaus ganz selbstverständlich der Heiligen Dreifaltigkeit geweiht. An der Fassade weist ein Br...

Kirche | Religiöse Stätten

96117 Memmelsdorf, Trautmannstraße, Drosendorf

Dreifaltigkeitskirche Drosendorf

Die Marienkapelle ist das älteste Bauwerk der Stadt mit einer reichen spätbarocken Innenausstattung.

Kirche

91320 Ebermannstadt, Kapellenplatz 13

Marienkapelle Ebermannstadt

Die katholische Pfarrkirche Kreuzerhöhung wurde von 1862-64 als neugotische Saalkirche mit einem Fassadeneingangsturm und eingezogenem Polygonchor erbaut.Im Jahre 1902 wurde der Kirchenbau erweitert.

Kirche | Religiöse Stätten

96117 Memmelsdorf, Merkendorf, Laubender Straße 1

Pfarrkirche Kreuzerhöhung Merkendorf

Gothische Kirche mit sehr schönem Kirchenschiff im Herzen des Wiesenttals.

Kirche

91346 Wiesenttal-Muggendorf, Bayreuther Str. 6, Muggendorf

Evang. St. Laurentiuskirche

Bereits im Jahr 1143 wurde eine Obertrubacher Kapelle zu den Gütern des Stiftes St. Jakob in Bamberg gehörig urkundlich erwähnt.

Kirche

91286 Obertrubach, Obertrubach

Kirche St. Laurentius Obertrubach

Die Heilig-Geist-Kirche in Pödeldorf wurde geweiht am 1. Juli 1990 durch den Bamberger Erzbischof Elmar Maria Kredel.

Kirche | Religiöse Stätten

96123 Litzendorf, Pödeldorf, An der Kirche 1

Heilig-Geist-Kirche Pödeldorf

Das Äußere der Kirche lässt kaum ahnen, dass die Anlage bereits um das Jahr 1250 entstanden ist.

Kirche

91286 Obertrubach, Untertrubach

Kirche St. Felicitas Untertrubach

Für die von Gößweinstein aus betreuten Katholiken in Muggendorf wurde 1970/72 eine Kirche errichtet, die der Auferstehung Jesu geweiht wurde. Eine breite Terrasse ist der Zugang zur Kirche, die gleichsam im Obergeschoß liegt. Durch die Lage am Hang ist ein großes Un...

Kirche

91346 Wiesenttal-Muggendorf, Rotdornweg, Muggendorf

Katholische Filialkirche Auferstehung Christi

Nach Gründung der Siedlung
Die Kirche wurde von 1952 bis 1961 auf Wunsch der Bürger nach einem eigenen Gotteshaus errichtet.

Kirche

91286 Obertrubach, Bärnfels

Kirche Maria Schnee Bärnfels

Rund um die St. Laurentius-Kirche, die durch einen Brückengang mit dem Burgschloss verbunden ist, erschließt sich fränkische Romantik.

Kirche

95349 Thurnau, Kirchplatz 1

St. Laurentius-Kirche

Die Sankt-Walburgis-Kapelle ist der Namensgeber des

Kirche

91356 Kirchehrenbach, Walberla

Walburgis-Kapelle auf dem Walberla

Die vom Bürgerverein Weichendorf e.V. erbaute Kapelle wurde 2003 der heiligen Anna geweiht und der Öffentlichkeit übergeben. Die Kapelle hat einen kräftigen Giebelreiter, ist von Stiftern reich ausgestattet und bietet den Gläubigen Weichensdorfs einen stimmungsvollen Raum für die im Jahreskreis üblichen Andachten und Gottesdienste.
Die dem heiligen Josef geweihte Filialkirche Melkendorf ist Teil der Pfarrei Litzendorf (St. Wenzeslaus).

Kirche

96123 Litzendorf, Melkendorfer Hauptstraße 16

Kirche St. Josef Melkendorf

Mit ihrer exponierten Lage überragt die Pfarrkirche
Die moderne Kirche mit Zeltdach wurde 1972 geweiht. Der Turm der alten Barockkirche von 1719 ist erhalten.

Kirche | Religiöse Stätten

96129 Strullendorf, Geisfeld, Magdalenenstraße 18

Pfarrkirche St. Maria Magdalena Geisfeld

die Kapelle wurde 1894 errichtet am Ort einer dort seit über 350 Jahren stattfindenden Wallfahrt.
Baugeschichte1904 Beschluss des Gemeinderats unter Bürgermeister Georg Winkler zum Bau einer Kapelle. Moritz Fleischmann stellte dafür kostenlos einen Platz in seinem Garten zur Verfügung. 1905 Baubeginn nachdem durch Spenden 5000 M...
Der Bau der Filialkirche St. Josef in Zeegendorf, zugehörig zur Pfarrei Mariä Himmelfahrt, Mistendorf, wurde 1952 vollendet. Am 24. August 1952 erhielt St. Josef die kirchliche Weihe. 1966 kamen drei Glocken auf den Turm.

Kirche | Religiöse Stätten

96129 Strullendorf, Zeegendorf, Josefstraße 9

Kirche St. Josef Zeegendorf

Die neugotische Kapelle wurde erbaut im Jahre 1862.

Kirche | Religiöse Stätten

96117 Memmelsdorf, Zückshuter Straße 14

Kapelle St. Maria Laubend

Der Bau der neuen Pfarrkirche „St. Paul“ begann 1963. Sie wurde bereits am 1. Adventssonntag 1965 nach Benediktion in Gebrauch genommen, bis sie dann am 14. Juni 1966 durch Hochw. Herrn Erzbischof Dr. Josef Schneider feierlich geweiht wurde.Die bisherige Pfarrkirche „St. Laurenti“ bot d...
Erste Pfarrkirche - Unsrer Lieben Frau Man kann nach historischen Hinweisen davon ausgehen, daß die erste richtige Pfarrkirche 1444 erbaut wurde. Geweiht wurde sie zu Unsrer Lieben Frau. Beschrieben wurde sie mit spitzem Turmhelm und vier Scharwachttürmen mit schlit...
Nach ihrer Grundsteinlegung am 12. Dezember 1959 wurde die Himmelfahrtskirche am 16. Oktober 1960 feierlich eingeweiht.

Kirche | Religiöse Stätten

96117 Memmelsdorf, Gundelsheimer Straße 15

Himmelfahrtskirche Lichteneiche

Die Kirche wurde im Jahre 2003 bis April 2005 erbaut. Sie bietet Platz für ungefähr 100 Gläubige und gehört zur Pfarrgemeinde Litzendorf
Da Tiefenellern zur Pfarrei Lohndorf gehört, wurde die Kapelle nach der Pfarrkirche Mariä Geburt in Lohndorf benannt

Kirche | Religiöse Stätten

96123 Litzendorf, Tiefenellern, Ellerbergstraße 19

Kapelle Mariä Geburt Tiefenellern

Die nach Osten gerichtete Kirche hat einen gotischen Turm und ein barockes Langhaus aus dem 15. und 16. Jahrhundert.
Die Kirchenruine "Heiliger Bühl", liegt zwischen Engelhardsberg und Wölm und dürfte das früheste Zeugnis der christlichen Geschichte im Bereich Muggendorf sein. 

Kirche | Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

91346 Wiesenttal-Engelhardsberg, Engelhardsberg

Heiliger Bühl

Hell, freundlich und weit sichtbar strahlt die Sankt Nikolauskapelle hinab ins breite Tal der Wiesent.

Kirche | Aussichtspunkt/-turm

91356 Kirchehrenbach, Reifenberg

Vexierkapelle

Die Pfarr- und Wallfahrtskirche zur Heiligsten Dreifaltigkeit ist das Wahrzeichen Gößweinsteins. Dieses monumentale Gotteshaus, dessen beide Türme majestätisch ins Land grüßen, bildet zusammen mit seiner Wallfahrt das religiöse Zentrum der Fränkischen Schweiz.

Kirche | Sehenswürdigkeit/Historisches Gebäude

jetzt geöffnet (bis 19:30 Uhr)

91327 Gößweinstein, Balthasar-Neumann-Str. 2

Basilika Gößweinstein

Religiöse Stätten

91320 Ebermannstadt, Niedermirsberger Straße

Weihnachtskrippe der Kirche St. Jakobus