Fränkische Schweiz Mobile Icon

Navigation

Ihre Suche ergab 6 Treffer

Kunst(galerie) | Skulptur

Flurdenkmal Litzendorf: "Die geöffnete Form"

Litzendorf, Oberes Dorf

Das Flurdenkmal in Litzendorf wurde künstlerisch gestaltet von Michaela Biet. Es ist eines von fünf künstlerisch gestalteten Flurdenkmalen ("Flur&Kunst") im Gemeindegebiet Litzendorf in der Fränkischen Toskana. Erleben Sie die Kunstwerke hautnah beim Wandern durch das Ellertal. 

Kunst(galerie)

Flurdenkmal Lohndorf: "Der Ammonit"

Litzendorf, Lohndorf, Ellertalstraße

Das Flurdenkmal “Der Ammonit” ist so gestaltet, dass es als Treff oder als Gesprächsort funktionieren kann. Es ist eines von fünf künstlerisch gestalteten Flurdenkmalen ("Flur&Kunst") im Gemeindegebiet Litzendorf in der Fränkischen Toskana. Erleben Sie die Kunstwerke hautnah beim Wandern durch das Ellertal. 

Kunst(galerie)

Flurdenkmal Melkendorf: "Die vier Elemente"

Litzendorf, Melkendorf

Das Kunstwerk von Christian Plank ist eines von fünf künstlerisch gestalteten Flurdenkmalen ("Flur&Kunst") im Gemeindegebiet Litzendorf in der Fränkischen Toskana. Erleben Sie die Kunstwerke hautnah beim Wandern durch das Ellertal. 

Kunst(galerie) | Skulptur

Flurdenkmal Naisa: "Der Bienenstein"

Litzendorf, OT Naisa

"Der Bienenstein" von Hubert Maier ist eines von fünf künstlerisch gestalteten Flurdenkmalen ("Flur&Kunst") im Gemeindegebiet Litzendorf in der Fränkischen Toskana. Erleben Sie die Kunstwerke hautnah beim Wandern durch das Ellertal. 

Kunst(galerie)

Flurdenkmal Tiefenellern "Die Juraschnecke"

Litzendorf, Tiefenellern, Ellerbergstraße

"Die Juraschnecke" von Harald Müller ist eines von fünf künstlerisch gestalteten Flurdenkmalen ("Flur&Kunst") im Gemeindegebiet Litzendorf in der Fränkischen Toskana. Erleben Sie die Kunstwerke hautnah beim Wandern durch das Ellertal. 

Kunst(galerie) | Wander-Tour

Skulpturenweg "Figur im Focus"

Litzendorf, Am Wehr 3

0:00 h hm hm 0,0 km

Der Kunst- und Skulpturenweg "Figur im Focus" führt auf dem Geh- und Radweg von Pödeldorf nach Memmelsdorf., vorbei an Schloss Seehof. Die Skulpturen aus Sandstein entsanden 2009 im Rahmen des Internationalen Bildhauersymposiums „Figur im Focus“ durch acht international renommierte Bildhauer.