Fränkische Schweiz Mobile Icon

Navigation

Freibad Streitberg mit Kahnverleih

Freibäder und Seen / Mehr Aktivspaß
 - TI Wiesenttal - Werner Messingschlager

01/05 - TI Wiesenttal - Werner Messingschlager - Freibad Streitberg mit Zugang zur Wiesent

 - TI Wiesenttal - Werner Messingschlager

02/05 - TI Wiesenttal - Werner Messingschlager - Freibad Streitberg mit Zugang zur Wiesent

 - TI Wiesenttal - Werner Messingschlager

03/05 - TI Wiesenttal - Werner Messingschlager - Freibad Streitberg

 - TI Wiesenttal - Werner Messingschlager

04/05 - TI Wiesenttal - Werner Messingschlager - Freibad Streitberg

 - TI Wiesenttal - Werner Messingschlager

05/05 - TI Wiesenttal - Werner Messingschlager - Freibad Streitberg

Familienschwimmbad Streitberg

Das Freibad in Streitberg befindet sich unterhalb der Burgruine Neideck im schönen Wiesenttal und bietet einen schönen Ausblick auf die über Streitberg ragende Burgruine Streitburg.

Das "Familienschwimmbad Streitberg" (damals auch Kurbad genannt) wurde im Jahre 1931 vom "Streitberger Verkehrsverein" und der damaligen "Gemeinde Streitberg" erbaut. Heute wird es von der Marktgemeinde Wiesenttal betrieben.

Das Streitberger Familienschwimmbad zeichnet ganz besonders seine hervorragende landschaftliche Lage aus. Das Freibad hat sein ursprüngliches Ambiente aus der Entstehungszeit, den 30er Jahren, beibehalten. Es wird liebevoll auch oft als "Kleinod aus einer anderen Zeit" bezeichnet. Auch als "Sommeridyll" mit Holzkabinen zum Umkleiden und einem Steg zum Fluss „Wiesent“.

Der im Freibad integrierte Kahnverleih lädt zum Paddeln und Rudern auf der vorbeiführenden Wiesent ein.

Das Schwimmbad verfügt über Schwimmbecken (Schwimmer und Nicht-Schwimmer), Rutsche, Ein-Meter-Sprungbrett, Liegewiese, Umkleidekabinen, Duschen, Toiletten, Kahnverleih und Bad-Cafe mit Biergarten.

Wie viele Freibäder, so ist auch das Familienschwimmbad Streitberg davon betroffen, dass die Betriebskosten nicht durch die Eintrittsgelder gedeckt werden können. Nun kommt noch hinzu, dass zuständige Behörden die Art der Wasseraufbereitung bemängelten. Das unbeheizte Freibad wird weitestgehend ohne moderne technische Anlagen betrieben, d.h. die Chlorierung erfolgt per Hand und die Filterung über einen selbstfahrenden Reinigungsroboter. Eine moderne Wasseraufbereitungsanlage würde mit einem hohen sechsstelligen Euro-Betrag zu Buche schlagen - was sich die Gemeinde unter keinen Umständen leisten kann. Um die aus Sicht der Deutschen Bäderverordnung vorhandenen "Unregelmäßigkeiten" aus dem Weg zu räumen, wurde in Erwägung gezogen, das Freibad in ein "Naturbad" umzuwidmen, wodurch die hierfür geltenden Vorschriften einhaltbar wären.

In einer Bürgerversammlung im März 2006 in Streitberg wurde der Grundstein für die Gründung des "Förderverein Familienschwimmbad Streitberg" gelegt. Zweck des Fördervereins ist, die laufenden Kosten über Eigenleistungen zu reduzieren und so den Fortbestand des Schwimmbades zu sichern.

Auch konnte ein neuer "Bademeister" gefunden werden, durch den in Zusammenarbeit mit der Forchheimer Wasserwacht auch die Sicherheit im Schwimmbad aufrecht erhalten wird.

Der im Freibad integrierte Kahnverleih lädt zum Paddeln und Rudern auf dem vorbeiführenden Fluss - der Wiesent - ein.

Im "BAD-CAFE" mit dazugehörigem Biergarten ist für Badegäste und Biergartenbesucher und deren gastronomischen Wünsche bestens gesorgt.

Kontakt

Adresse

Touristinfo Muggendorf Niederfellendorf Am Freibad 7 91346 Streitberg Tel. +49 9196 298 http://www.familienschwimmbad.de
t
zum Routenplaner

Ansprechpartner

Anke Messingschlager Forchheimer Str. 8 91346 Wiesenttal-Muggendorf Tel. +49 9196 929931 Fax +49 9196 929930 info@wiesenttal.de http://www.wiesenttal.de
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode
Service

Öffnungszeiten

Mitte Mai - Mitte September:
täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr

Geeignet für

Gruppen

Ermäßigung

Familienkarte, Dauerkarte, Dutzendkarte

Zahlungsarten

 Bar Bar

Parkmöglichkeiten

PKW-Parkplätze

Wir sprechen

 deutsch deutsch
Karte