Fränkische Schweiz Mobile Icon

Navigation

Gößweinstein - Leutzdorf - Morschreuth

Schneeschuhtour
Seyferth -

01/03 Schneeschuhwandern in und um Gößweinstein von Seyferth

TI Gößweinstein -

02/03 Gößweinstein im Winter von TI Gößweinstein

Florian Trykowski -

03/03 Schneeschuhwandern bei Gößweinstein von Florian Trykowski

Schneeschuhwanderung Tour 3 in Gößweinstein


Der Weg verläuft über den "Finsterweg" in Richtung Nürnberger Kapelle (Feuerwehrgerätehaus), dann hinüber zum Geistritt auf die Leutzdorfer Höhe. Von hier aus geht es bergab und quert die Ortsverbindungsstraße Leutzdorf-Etzdorf. Weiter entlang des Wanderwegs Richtung Ortsverbindungsstraße Hartenreuth-Leutzdorf (Einkehrmöglichkeit auf halber Strecke in Richtung Leutzdorf). Der Weg führt geradeaus weiter und durch das Waldstück hinauf zur Hartenreuther Kapelle. Von hier geht es nach rechts in eine Schleife in Richtung Morschreuth (Einkehrmöglihckeiten). Auf dem Rückweg besteht wieder die Möglichkeit nach Leutzdorf (Einkehrmöglichkeit) abzubiegen. Zurück bis zur Wegkreuzung und wieder die Leutzdorfer Höhe hinauf, über den Geistritt hinunter gelangt man zum Ausgangspunkt, dem Feuerwehrhaus.



In der Tourist-Info Gößweinstein können Sie sich die Schneeschuhe und Stöcke ausleihen. Möglich ist das ab Schuhgröße 36. Die Leihkosten belaufen sich auf 10,- EURO (dies beinhaltet 1 Paar Schneeschuhe sowie ein Paar Teleskopstöcke).



Bitte beachten Sie, dass wir für unser Material eine Kaution in Höhe von 50,- EUR verlangen müssen (Preis versteht sich pro 1 Paar Schneeschuhe und 1 Paar Teleskopstöcke).

weiterlesen weniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Sportplatz / Feuerwehrhaus / Morschreuth / Leutzdorf Schwierigkeit: mittel Dauer: 4.7 h Länge: 15.8 km Höhenmeterdifferenz: 262 m Maximale Höhe: 510 m Minimale Höhe: 439 m

Service

Rundweg
Einkehrmöglichkeit

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte