Fränkische Schweiz Mobile Icon

Navigation

Radeln wo einst die Dampflock fuhr

Radfahren
 - Gartenkunstmuseum

01/01 © Gartenkunstmuseum

Radeln wo einst die Dampflock fuhr. Der Radweg ist für Familientouren optimal geeignet.


Radeln wo einst die Dampflock fuhr – das können Sie auf dem gut ausgebauten Radweg zwischen Obernsees und Bayreuth ohne große Steigungen. Der Radweg ist für Familientouren optimal geeignet.



Los geht es an der Therme Obernsees , weiter  bis zur Rupertskapelle nach Frankenhaag. Der nächste Ort ist Mistelgau. über den Hummelgau geht es nach Bayreuth. Der kürzere Rückweg führt über Eckersdorf und Tröbersdorf zurück nach Obernsees.



Der Einstieg auf diese Strecke kann auch ab Glashütten erfolgen. Hier radelt man ca. 2 km nach Mistelgau  und folgt der oben beschriebenen Strecke.



Der Rückweg führt dann über die Rupertskapelle nach  Hardt. Von dort aus über Plösen-Kammer zurück nach Glashütten.



Sehenswertes: Museum Hummelstube in Hummeltal, Schloß und Park Fantaisie in Eckersdorf

weiterlesen weniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Therme Obernsees Dauer: 2.3 h Länge: 29.1 km Höhenmeterdifferenz: 248 m Maximale Höhe: 454 m Minimale Höhe: 353 m

Service

Rundweg
Einkehrmöglichkeit
Familienfreundlich

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte