Fränkische Schweiz Mobile Icon

Navigation

Zwischen Aufseß- und Wiesenttal

Biken
TI Hollfeld -

01/01 Kathibräu Heckenhof von TI Hollfeld

Auf Flur- und Forstwegen, Pfaden, Rad- und Fußwegen, verkehrsarmen Nebenstraßen
Tour mittel mit mehreren Steigungen, Markierung MTB 2


Auf Flur- und Forstwegen, Pfaden, Rad- und Fußwegen, verkehrsarmen Nebenstraßen

Tour mittel mit mehreren Steigungen, Markierung MTB 2



Ausgehend vom Ortsteil Treppendorf führt die Strecke entlang des Wiesenttales auf der alten Eisenbahntrasse, dem neuen Radweg Richtung Bayreuth. Der Weg führt weiter in das Einzugsgebiet der Gemeinde Aufseß.



Zunächst gelangen wir in den Ort Hochstahl. Die 1919 erbaute katholische Pfarrkirche steht an der Stelle einer um 1629 erbauten Vorgängerkirche. Sehenswert sind der holzgeschnitzte Opferstock aus dem Jahr 1527, der aus der ehemaligen Wallfahrtskapelle St. Friedel stammt, und eine spätgotische Madonna von 1470 aus der alten Hochstahler Kirche.



Es bieten sich Gelegenheiten zu einem Abstecher nach Heckenhof oder Aufseß mit seinen bekannten Schlössern Unter- und Oberaufseß, dem Stammsitz der Herren von und zu Aufseß.



Seit dem 27. September 2000 steht die Gemeinde Aufseß mit ihren vier Brauereien im Guinnes Buch der Rekorde. Weltweit hat sie gemessen an den 1.500 Einwohnern die größte Brauereidichte.

In den Brauereien werden die meist traditionell untergärigen, dunklen Biere gebraut. Die süffigen Biere können entlang des Weges in den Brauereigaststätten in Hochstahl, Heckenhof und Sachsendorf probiert werden, die vierte Brauerei befindet sich in Aufseß.



Umgeben von bizarren Felswänden am Oberlauf der Aufseß gelegen, befinden sich die Orte Neuhaus und Sachsendorf. Besonders die rechte Hangseite flussaufwärts schmückt ein eindrucksvolles Felsenpanorama. Als markanteste Felsen finden wir den "Alten Fritz", nördlich davon streckt sich die Felsnadel Himmelssteuberer gekrönt mit dem Wappenwimpel der einstigen Gemeinde Neuhaus in die Höhe.

Von Sachsendorf aus führt uns der Weg zurück zum Ausgangspunkt nach Treppendorf bzw. Hollfeld.

weiterlesen weniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Hollfeld-Treppendorf, Hotel Bettina Schwierigkeit: leicht Dauer: 2 h Länge: 21.7 km Höhenmeterdifferenz: 221 m Maximale Höhe: 474 m Minimale Höhe: 370 m Kondition: leicht Fahrtechnik: leicht

Service

Rundweg
Einkehrmöglichkeit

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte

Teile auf...