Fränkische Schweiz Mobile Icon

Navigation

Hummeltalerisch malerisch

Radfahren
TZ Fränkische Schweiz, Trykowski -

01/04 Radfahren von TZ Fränkische Schweiz, Trykowski

LRA BT -

02/04 Markierungszeichen Radring Bayreuth von LRA BT

LRA BT -

03/04 Markierungszeichen Fränkische Schweiz-Radweg von LRA BT

LRA BT -

04/04 Markierungszeichen Casanovas Ausritt von LRA BT

Die Tour verläuft im Uhrzeigersinn fast durchgängig auf separaten asphaltierten Radwegen und bietet vielfache Ausblicke in die typisch fränkische Landschaft des Hummelgaus.


Die Tour verläuft im Uhrzeigersinn fast durchgängig auf separaten asphaltierten Radwegen und bietet vielfache Ausblicke in die typisch fränkische Landschaft des Hummelgaus.


 


Tourenbeschreibung: Start in Donndorf, z.B. am Donndorfer Schloßparkplatz. Auf teilweise schotteriger Oberfläche 1,3 Kilometer hinunter Richtung Geigenreuth. Nach Querung der Staatsstraße rechts auf ehemalige Bahntrasse abbiegen. Nun stets leicht ansteigende 2,1 Kilometer nach Mistelbach radeln. Der Radweg endet an der Schnörleinsmühle; hier mit einem Rechts-Links-Schwenk in die Timesstraße einbiegen. Die folgenden 500 Meter der Route führen am Ende der Sackgasse am Spielplatz vorbei in die Bahnhofstraße, dann an der nächsten Verzweigung in den Thalweg. Diesen nach 200 Metern verlassen, und nach links auf die ehemalige Bahntrasse einbiegen. Nun stets leicht ansteigend am Naturdenkmal Viertelstein und der Finkenmühle vorbei etwa 2 Kilometer Strecke nach Pittersdorf fahren. Am Ortsrand unmittelbar nach der kleinen Brücke über den Weidesbach links in die Fliederstraße abbiegen. An der nächsten Kreuzung (ca. 150 m) rechts halten und am Ende der Sackgasse (ca. 100 m) links auf den Fuß- und Radweg unterhalb des ehemaligen Bahndamms einbiegen. Die ansteigende Route mündet nach 200 Metern in die Straße Am Bahnhof; hier rechts abbiegen und der Beschilderung bis zur Querungshilfe über die Staatsstraße folgen. Die erste Hälfte der kommenden 3,2 Kilometer des Bahntrassenradwegs steigt nochmals etwas an, dann folgt eine erholsame Abfahrt und Mistelgau ist erreicht. Dort aus dem Sträßchen Am Weidesbach heraus nach rechts in die Bahnhofstraße einbiegen und nach nur 200 Metern scharf links in die Eichenstraße abbiegen. Entlang der Eichenstraße den Ort verlassen und nach 1,3 Kilometern die Kreisstraße queren. Nun folgen 4,5 Kilometer pures Bahntrassenradeln bis zur nächsten wichtigen Querung der Staatstraße kurz vor Obernsees. Hier am Wendepunkt der Tour gegenüber der St. Rupertkapelle besteht die Möglichkeit, per Abstecher (1,6 km) die Therme zu besuchen. Zurück Richtung Donndorf nach dieser Querung rechts halten und dem beschilderten Radweg minimal ansteigende 4,3 Kilometer bis Engelmeß folgen. An der dortigen Verzweigung weitere 1,1 Kilometer neben der Staatstraße geradeaus bis zur Ortseinfahrt Tröbersdorf fahren; hier links abbiegen. Die Route führt 400 Meter durch den Ort und nachfolgend 600 Meter über einen feingeschotterten Weg zur Querung der Bundesstraße. Dort auf den separat gebauten Radweg einbiegen und 200 Meter bis zur Wegekreuzung Oberwaizer Höhe radeln. Hier oben rechts halten, dem stets leicht abfallenden Radweg 1,4 Kilometer bis zum nördlichen Ortsrand von Eckersdorf folgen, und dann die Kreisstraße queren. Weitere 1,1 Kilometer auf der so genannten Hohen Straße führen in den Ortsteil Forst. Nun rechts in die Forststraße abbiegen, dieser 600 Meter folgen und nach links in die Bühlstraße einbiegen. Ab hier noch 1,1 Kilometer bis zum Ziel: nach dem Kindergarten gleich nach rechts in die Alte Schulstraße, am nächsten Abzweig links in die De-Cuvry-Straße, danach rechts in die Wilhelminenstraße und unmittelbar wieder links in die Fantaisiestraße abbiegen. Am nächsten Knotenpunkt rechts halten in die Donndorferin. Am Supermarkt vorbei die Bundesstraße queren, nun noch 200 Meter bis zum Schloßparkplatz.


 


Besonderheiten: Therme Obernsees (Abstecher ab St. Rupertkapelle, 1,6 km). Ausblicke auf den Zeugenberg ‘Neubürg‘.


 


Markierung: Donndorf bis Geigenreuth = Radring Bayreuth, Geigenreuth bis St. Rupertkapelle = Fränkische-Schweiz-Radweg, St. Rupertkapelle bis Engelmeß ohne Routennamen, Engelmeß bis Donndorf = Casanovas Ausritt.


 


Sehenswürdigkeiten: Schloss und Park Fantaisie in Donndorf, Museum Hummelstube in Hummeltal.


 


Gastronomie: Eckersdorf, Mistelbach, Mistelgau, Obernsees, Tröbersdorf.

weiterlesen weniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Eckersdorf Schwierigkeit: mittel Dauer: 2.5 h Länge: 26.3 km Höhenmeterdifferenz: 191 m Maximale Höhe: 454 m Minimale Höhe: 352 m Kondition: leicht

Service

Einkehrmöglichkeit

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte