Fränkische Schweiz Mobile Icon

Navigation

Obstlehrpfad Gesees (Naturlehrpfad)

Wandern
Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken -

01/14 Obstlehrpfad Gesees von Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken

Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken -

02/14 Obstlehrpfad Gesees von Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken

Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken -

03/14 Obstlehrpfad Gesees von Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken

Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken -

04/14 Obstlehrpfad Gesees von Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken

Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken -

05/14 Obstlehrpfad Gesees von Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken

Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken -

06/14 Obstlehrpfad Gesees von Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken

Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken -

07/14 Obstlehrpfad Gesees von Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken

Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken -

08/14 Obstlehrpfad Gesees von Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken

Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken -

09/14 Obstlehrpfad Gesees von Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken

Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken -

10/14 Obstlehrpfad Gesees von Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken

Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken -

11/14 Obstlehrpfad Gesees von Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken

Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken -

12/14 Obstlehrpfad Gesees von Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken

Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken -

13/14 Obstlehrpfad Gesees von Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken

Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken -

14/14 Obstlehrpfad Gesees von Gerhard Bergner, Reg. Oberfranken

Herzlich willkommen auf dem Kirchberg in Gesees!

Vor den Toren von Bayreuth, am Rand des Naturparks, thront weithin sichtbar die ehemalige Wehrkirchenburg „St. Marien zum Gesees“ über dem gleichnamigen Ort. Sie gilt auch als „Krone des Hummelgaus“.


Die Kirche liegt auf einem Bergsporn am Fuß des Sophienberges und ist von alten Obstgärten umgeben. Hier wachsen über 300 Obstbäume, darunter zahlreiche, fast verschwundene Sorten.


Der Geseeser Kirchberg ist Teil des Biodiversitätsprojektes der Regierung von Oberfranken zur Sicherung alter Obstsorten. Dabei wurde auch der „Obstlehrpfad“ eingerichtet. Ein Rundweg führt, teils auf steilen Pilgerwegen, durch den historischen Obstgarten.


Schautafeln informieren über:


- Streuobstwiesen als Oasen der Arten- und Sortenvielfalt,

- alte Birnen- und Apfelsorten am Kirchberg,

- Geschichte des Kirchbergs und Entstehung des Obstgartens,

- Nutzung und Pflege des Streuobstbestandes,

- Totholz als Lebensader.  

weiterlesen weniger

Tourinfos

Über diese Tour

Startort: Gesees Kirchberg Schwierigkeit: sehr leicht Dauer: 0.3 h Länge: 0.5 km Höhenmeterdifferenz: 22 m Maximale Höhe: 443 m Minimale Höhe: 424 m

Service

Rundweg
Familienfreundlich

Was zeichnet die Tour aus

60% Kondition

Eignung

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
grün = geeignet, gelb = witterungsabhängig, rot = ungeeignet, grau = keine Infos vorhanden

Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand

qrcode
Karte

Teile auf...