Fränkische Schweiz Mobile Icon

Navigation

MISSA BREVIS in D-DUR

20.10.2019  10:30 
Klassik & Alte Musik
 -

01/05

 -

02/05

 -

03/05

 -

04/05

 -

05/05

Balthasar-Neumann-Musiktage Gößweinstein

MISSA BREVIS IN D-DUR Messe von P. Bonifaz Stöckl OSB für Chor und Orchester im Rahmen der Eucharistiefeier Basilikachor Gößweinstein & Basilikaorchester Gößweinstein Georg Schäffner - musikalische Gesamtleitung Zum Abschluss der „Balthasar-Neumann-Musiktage“ wird P. Bonifaz Stöckls „Missa brevis in D-Dur“ den musikalischen Rahmen für die sonntägliche Eucharistiefeier in der Basilika geben. Stöckl, (P. Bonifaz), ein Benediktiner von Mallersdorf, zeichnete sich durch seine Kompositionen für die Kirche vorzüglich aus. Er schrieb mehrere Messen, Litaneien, Vespern u. dgl., die sich durch einen dem Kirchen- gebete entsprechenden würdevollen Stil, einen reinen Satz, und einen angenehmen Gesang auszeichnen. Er wurde überall geschätzt und bewundert, auch spielte er Orgel und Violine. Sein Lehrer in der Komposition war Leopold Mozart in Salzburg. In den Jahren 1782 -1783 war er Professor der Grammatik am Gymnasium zu Amberg. Er starb in seinem Kloster Mallersdorf am 27. Sep. 1784. Er trug zur Ausbildung der Musik in Amberg sehr vieles bei und verfeinerte dort den modernen Musik-Geschmack. Zu Piling in Bayern am 27. Nov. 1747 geboren, trat er am 27. Okt. 1771 in den Benediktiner-Orden ein und wurde am 18. Juli 1773 zum Priester geweiht. Grusswort - BALTHASAR-NEUMANN-MUSIKTAGE 2019 Die „Balthasar-Neumann-Musiktage Gößweinstein“ waren seit ihrer Erstveranstaltung im Jahr 2017 so erfolgreich, dass sie in den kommenden Jahren eine Fortsetzung finden werden. Sie werden folglich auch künftig in der Fränkischen Schweiz und im Forchheimer Land einen kulturellen Schwerpunkt setzen, der überregional Beachtung finden soll. Die anspruchsvolle Konzertreihe hat sich mittlerweile einen festen Platz im Kalender der fränkischen Musikfestivals der ernsten Musik erobert. Sie wird deshalb auch künftig im Forchheimer Land und in der gesamten Region einen besonderen Anziehungspunkt für die Freunde klassischer Musik bilden. Das Programm für die Musiktage 2019 umfasst die Auftritte renommierter Künstlerinnen und Künstler. Den Auftakt gestaltet das Barockensemble Concert Royal Köln, Echo Klassik Preisträger 2015 und 2016. Bavarian Brass zündet „ein musikalisches Feuerwerk“ anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums und die Regensburger Domspatzen singen im herausragenden Konzertrahmen der Basilika ein „Laudate Dominum“ der Extraklasse. Die Musiktage werden schließlich mit einer musikalisch gestalteten Eucharistiefeier am Sonntag abgeschlossen. Unser besonderer Dank gilt auch in diesem Konzertjahr dem Pfarrherrn, Pater Flavian Michali sowie dem Regionalkantor und Organisten der Basilika, Georg Schäffner, die das Projekt mit ihrer ganzen Kraft unterstützen. Die Balthasar-Neumann-Musiktage finden im Jahr 2019 vom 17. bis 20. Oktober statt. Aufführungsort ist in diesem Jahr ausschließlich die prächtige Neumann-Basilika Gößweinstein. Das Projekt ist eine Kooperation unter der verantwortlichen Trägerschaft des „Kuratoriums zur Förderung von Kunst und Kultur im Forchheimer Land e. V.“. Kooperative Partner sind der Landkreis Forchheim, der Markt Gößweinstein, die Sparkasse Forchheim und die VHS Forchheim e. V. Wir bedanken uns ausdrücklich für das Engagement zahlreicher Sponsoren aus der regionalen Wirtschaft, deren Erwähnung auf den Programmen und Eintrittskarten zu finden ist. Dadurch entsteht eine erfreuliche Vernetzung zwischen Wirtschaft und Kultur. Unser Dank gilt ebenso der Oberfrankenstiftung für die Zusage erheblicher finanzieller Mittel. Für die Medienpartnerschaft danken wir, wie bereits in den Vorjahren, den Nordbayerischen Nachrichten. Wir wünschen allen Besuchern der Balthasar-Neumann-Musiktage Freude, Entspannung und nachhaltige musikalische Klangerlebnisse. Sabina Heidecke - 1. Vorsitzende des Kuratoriums Dr. Hermann Ulm - Landrat des Landkreises Forchheim Hanngörg Zimmermann - 1. Bürgermeister der Marktgemeinde Gößweinstein Dr. Ewald Maier - Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Forchheim E I N T R I T T F R E I - um Spenden wird gebeten! Portrait, Balthasar Neumann: Quelle, Museum für Franken – Staatliches Museum für Kunst- und Kulturgeschichte in Würzburg Foto: Gößweinstein (c) David Heßler Foto: Schäffner & Basilika Innenraum; (c) Udo Güldner

weiterlesen weniger

Kontakt

Veranstaltungsort

Balthasar-Neumann-Str. 2 91327 Gößweinstein

Kontakt

Kulturamt des Landkreises Forchheim, Tel. 09191-86 1045
Mit dem Handy scannen –
Daten unterwegs immer zur Hand
qrcode

Anfahrt

Basilika Gößweinstein

Service

Online-Ticketverkauf

Eintritt frei, Spenden erbeten
Karte

Teile auf...