Über den Wildpark Hundshaupten nach Seidmar

5:30 h 444 hm 447 hm 17,3 km moderate

Egloffstein, Deutschland

>
Über den Wildpark Hundshaupten nach Seidmar und durch den markgräflichen Wald zurück nach Egloffstein (Rundwanderung; grüner Schrägstrich)

Rundwanderung grüner Schrägstrich

Unsere Wanderung beginnt am Marktplatz und es geht zuerst bergauf über die Burgbergstraße, Kirchenweg zur Burg hoch. Es geht durch den Burghof zum Amtshaus, wo wir uns nach rechts wenden und in die Egilolfstraße kommen, die wir bis zum Ortsende folgen. Wir passieren die letzten Häuser von Egloffstein und wenden uns wenige Meter dahinter nach rechts km 1,1, wir orientieren uns dabei an der Markierung „grüner Schrägstrich“. Der auf weiten Strecken von Obstbäumen gesäumte Feldweg führt uns in nördlicher Richtung geradeaus durch eine Senke, kurz danach zweigen wir nach rechts ab, km 2,1 in den Wald hinein. Im Schatten der Bäume wandern wir auf dem Forstweg bleibent bis zum Wildpark. Bald knickt der Waldweg nach links ab und führt uns schließlich hinab zum Parkplatz am Wildpark Hundshaupten km 4,7. 

An der Straße nach links, die uns kurz darauf durch den Ort Hundshaupten führt. An der großen Kreuzung, km 5,5 gehen wir geradeaus weiter, passieren ein Haus mit kleinem Glockenturm und am Ortsende einen Biergarten (Einkehrmöglichkeit)  setzen unseren Weg geradeaus durch Felder und an Obstgärten vorbei fort. Ein kleines Waldstück liegt auch auf unserem Weg und wir erreichen die Hochfläche. Nach einer Weile kommen wir zu einer Scheune, hier halten wir uns an der Weggabelung links km 7,1 und biegen nach nur wenigen Metern rechts in den Wald ab. Zunächst durchlaufen wir ein kurzes Waldstück und gehen anschließend am Waldrand entlang bis zu einer Kreuzung km 7,6. Dort wenden wir uns nach links und wandern in nördlicher Richtung übers Feld und durch einen schmalen Waldstreifen. Dahinter geht es auf einem Feldweg weiter geradeaus.

Wir nähern uns der Straße, biegen jedoch ca. 200 m davor nach rechts ab km 8,4 und durchqueren geradewegs ein Waldstück. Dahinter folgen wir kurz einem Flurweg nach rechts, ehe wir nach links auf einen Wiesenpfad wechseln km 8,8. An der Verzweigung vor dem nächsten Waldstück halten wir uns links km 9,0 und begeben uns gleich wieder in den Schatten der Bäume bergab. Auf einer Lichtung im Wald treffen wir auf Kreuzwegsteine, halten uns links km 9,3 , eine Treppe führt uns abwärts. Unten queren wir die Straße und kommen links an der St. Moritz-Kapelle vorbei. Die kleinen Abzweigungen nach der Kapelle gehen wir links hoch zum Burgstein mit herrlichen Blick auf die Kapelle und das dahinter liegende Tal km 10,0. An der nächsten Weggabelung geht es nach rechts weiter und an der darauf folgenden halten wir uns nach links, ein Feldweg führt uns nun nach Seidmar hinein(Einkehrmöglichkeit) Gasthof Burgstein. 

Dort stoßen wir bei einem Fachwerkhaus auf die Dorfstraße, halten uns links und biegen gleich wieder nach rechts ab km 11,3. Nun wandern wir geradeaus aus dem Ort hinaus, wenden uns am Waldrand kurz nach links km 12,2 und setzen dann unsere Route schräg nach rechts durch den Wald fort. An der Straße biegen wir nach rechts ab und folgen ihr für 100 m, ehe wir wieder nach rechts abbiegen, zuerst am Waldrand und danach geradeaus einem verwachsenen Wiesenweg, der uns an einigen Kirschbäumen vorbeiführt. Der Weg mündet in die Straße km 12,7, auf der wir geradewegs nach Egloffsteinerhüll hinein wandern. Dort kommen wir am Gasthof Polster  vorbei und wenden uns am letzten Haus nach rechts km 13,6 in Richtung Thuisbrunn. 

Wir bleiben auf dem Schotterweg bis zur Straße, halten  uns links km 14,8 und folgen der Straße nach Egloffstein. Bei km 15,4 zweigt links eine kleine Teerstraße zum Sportplatz von Egloffstein der wir folgen, an der nächsten Kreuzung überqueren wir die Straße und kommen nach Egloffstein hinein zu unserem Startpunkt.(Einkehrmöglichkeiten)

  • Aufstieg: 444 hm

  • Abstieg: 447 hm

  • Länge der Tour: 17,3 km

  • Höchster Punkt: 529 m

  • Differenz: 143 hm

  • Niedrigster Punkt: 386 m

Difficulty

moderate

Panoramic view

moderate

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Day tour (hiking)

Circular route

Rest point

Open

Navigation starten:

Tourinfo PDF
GPX Track

diese Seite teilen