GenussHof Familie Pingold

Lilling 4, 91322 Gräfenberg, Deutschland

Hier dreht sich alles um Obst und Hopfen

In der Nähe von Gräfenberg, am Rande des kleinen Örtchens Lilling, liegt der Hof der Familie Pingold. Ein wahrhaft grünes Refugium erwartet uns hier: unter alten Obstbäumen gruppieren sich Brennerei, Scheune, Hofladen, Wohnhaus und Gaststube. Ein Standbein der Familie ist die „Gastronomie mit Voranmeldung“. Einmal im Monat finden hier „Kulinarische Tage“ statt, zu denen sich der Gast rechtzeitig anmelden sollte, denn dass es sich bei den Pingolds auch hervorragend speisen lässt, hat sich längst herumgesprochen. Je nach Jahreszeit stehen dann Kräuterspätzle, Forellenmousse oder Gänsebraten auf der Karte. Dass alles frisch zubereitet wird, ist für Susanne Pingold Ehrensache. Auch bei den Getränken hält sie sich an die eigenen Produkte: Die Früchte für die Säfte und Destillate liefern die Bäume der eigenen Obstgärten, im Garten wachsen die Zutaten für den Holunder- und Rosensirup. Wer möchte, nutzt den schmucken Gastraum für private Feiern oder Seminare. Von der hellen Gaststube schweift der Blick über stattliche Obstwiesen mit Kinderspielplatz und Streichelzoo.

Lillinger Hopfen ist begehrt

Landwirtschaft, Gastronomie und Hofladen gehen bei den Pingolds Hand-in-Hand. Die Hauptrolle spielt dabei der Hopfen: Rund 13 Hektar bewirtschaften die Pingolds mit der begehrten Sonderkultur. Einen Großteil ihrer Ernte verkaufen sie an Zwischenhändler. Und auch regional ist der Lillinger Hopfen begehrt: die Veldensteiner Brauerei und Lindenbräu in Gräfenberg zählen ebenfalls zu ihren Kunden. Einen Teil ihrer Hopfenernte verarbeiten die Pingolds auf ihrem Hof zu eigenen Produkten wie Hopfensenf, Hopfenlikör oder Hopfensirup.  

Susanne und Claudio Pingold wandelten den Hof zum Genusshof um

Susanne Pingold ist hier in Lilling tief verwurzelt: „Es war klar, dass ich den Hof übernehmen werde, es war nur die Frage wie“, erzählt die gelernte Technikerin für Hauswirtschaft und Ernährung. Nach ihrer Ausbildung in Triesdorf, arbeitete sie sich Schritt für Schritt in den Betrieb ein. Nach dem frühen Tod der Mutter wandelte sie den „Hof mit Probierstube“ zu einem „GenussHof“ um. Dankbar blickt sie zu ihrem Mann Claudio, der mit ihr gemeinsam den Hof führt. „Eigentlich wollte ich im Hofladen nur einen Präsentkorb kaufen“, schmunzelt Claudio Pingold. Als sie einige Zeit später heirateten, hängte er seine internationale Karriere bei einem Landmaschinenhersteller an den Nagel. Seitdem verantwortet er die Land- und Forstwirtschaft: „Im Hopfengarten zu arbeiten ist für mich das Schönste. Da hupt keiner und da ist auch kein Stau!“, lacht er.

Susanne und ihr Mann Claudio bezeichnen ihr Konzept als „Wertschöpfung aus gewachsenen Strukturen“, da ihre Eltern einst den Grundstein für den landwirtschaftlichen Betrieb legten und weil sie einen Teil der hier angebauten Produkte direkt am Hof verarbeiten und vermarkten. 

Kirschwasser und Hopfenchutney

Im Hofladen reihen sich pikante und süße Köstlichkeiten aneinander, in denen Hopfen die Hauptrolle spielt: Hopfengelee, Hopfensenf, Hopfenchutney, Hopfensirup, aber auch Brände und Liköre aus dem, was die umliegenden Obstwiesen liefern. Das Kirschwasser „Frankenflirt“ zum Beispiel verfeinert Susanne Pingold mit eingelegtem Obst. „Dadurch erhält es eine besondere, dunkelrote Farbe“. Auch sortenreine Brände von Williamsbirne und Boskoop-Apfel findet man hier. Ergänzt wird das umfangreiche Angebot durch Marmeladen, Chutneys, Honige, Sirupe, Pestos, Essige und Anti Pasti. Eine typische Eigenkreation des Hauses sind die „Lillinger Pralinen“, die hier von September bis März produziert werden. Eine wahrhaft paradiesische Auswahl. 

Geschmackvolle Ferienwohnungen

Wer die Idylle gern etwas länger genießen möchte: Auf dem Hof warten mehrere schicke Ferienwohnungen auf Gäste. Sie tragen Namen wie „Hopfengarten“, „Obstgarten“ oder „Apfelblüte“. Auch das spricht sich rum: Stammgäste schätzen die Idylle der Pingolds seit mehr als 30 Jahren.

Besonderheiten:

  • Einmal im Monat lädt Familie Pingold zu „kulinarischen Tagen“ ein. Die genauen Termine finden Sie auf www.pingold.de
  • In der „gläsernen“ Brennerei kann man von Oktober bis Februar beim Destillieren zuschauen
  • Hofladen mit zahlreichen Hopfen- und Obstprodukten
  • Hofführungen zu Themen wie Hopfenanbau oder Destillieren mit Verkostungen möglich
  • Urlaub auf dem Bauernhof

Produkte:

  • Hopfen als Likör, Senf, Chutney, Sirup
  • Obstbrände und –Liköre
  • Pralinen (von Sept. – Mai)
  • Marmeladen und Fruchtaufstriche 
  • Chutneys, Pestos
  • Honig

Autorin: Corinna Brauer

geschlossen


Montag geschlossen
Dienstag 10:00 - 13:00, 15:00 - 18:00
Mittwoch geschlossen
Donnerstag geschlossen
Freitag 14:00 - 19:00
Samstag 09:00 - 15:00
Sonntag geschlossen

Jederzeit auch nach telefonischer Absprache möglich.

Features

Toilets

Other farm products Honey Jam Liquors Beverages Fruit brandy
Liqueurs Chutneys Canned sausage Juices Oil Vinegar
Mustard Gift baskets

GenussHof Pingold

Operator

Susanne und Claudio Pingold

Lilling 4, 91322 Gräfenberg, Deutschland

+49 9192 7494

+49 9192 6936

genusshof@pingold.de

https://www.pingold.de

Parkplätze vorhanden

Navigation starten:

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.pingold.de

diese Seite teilen