Zeegenbachtal Runde

4:30 h 319 hm 323 hm 15,7 km easy

Strullendorf, Deutschland

>
Durch das idyllische Zeegenbachtal Wasser, Wald und Wiesen: Von Amlingstadt bis Zeegendorf

Die Fränkische Toskana bietet mit dem Themenwanderweg durch das Zeegenbachtal bei Strullendorf eine neue und gut ausgeschilderte Wanderung an. Ausgehend von der sehenswerten Amlingstadter Kirche führt dieser idyllische Rundwanderweg durch die offene Landschaft des Zeegenbachtals und die reizvollen Buchen- und Mischwälder des Albtraufs. Wir wandern durch traditionelle fränkische Dörfer, von Amlingstadt über Roßdorf am Forst, Leesten, Mistendorf, Zeegendorf und Wernsdorf. Mehrere Gasthöfe, Bierkeller und eine Brauerei laden zur zünftigen Rast ein. Am Wege finden sich Informationen zu heimat- und naturkundlichen Themen. Sehenswert ist die historische Mühle in Leesten, eine ehemalige Wassermühle aus dem 18. Jahrhundert. Die zum Betrieb des Mühlrades erforderlichen Wassermengen wurden durch Stauungen am Steinwehr aus dem Ziegenbach abgeleitet. Am Hang oberhalb der Mühle sind heute noch die Reste des ehemaligen Mühlgrabens zu erkennen.

Wir starten am Parkplatz an der Hirschaider Straße in Amlingstadt, wenden uns Richtung Kirche St. Ägidius, gehen einige Schritte auf der „Amelungenstraße“ nach rechts und biegen dann nach links in die „Alte Heerstraße“ ein. Der „Heerstraße“ geradeaus folgend gelangen wir aus dem Ort heraus zum Geisfelder Bach. Hier biegen wir rechts in einen kleinen Feldweg ein.

Der Themenwanderweg ist durchgehend beschildert, sodass wir nun bequem der Markierung folgen können. Durch Feld und Flur vorbei an schön blühenden Wiesen erreichen wir schließlich Leesten. Hier spazieren wir nach rechts in die „Obere Leite“ und weiter bis zur Wernsdorfer Straße. Dort gehen wir kurz nach links und biegen dann in das Sträßlein „Zur Mühle“ ein. Wir folgen den Wegweisern bis Mistendorf, queren den Ort und erreichen über ein zu beiden Seiten mit Bäumen bestandenes Flursträßchen den Ortsrand von Zeegendorf. Am Ende der Straße biegen wir nach rechts in die „Marienstraße“ ein. Nach 500m erreichen wir den Rand des Eichwaldes und folgen der Beschilderung in Kehren und Steigungen 4,5 km durch den Eichwald.

Wir verlassen den reizvollen, schattigen Wald, halten uns rechts, erreichen schließlich vorbei an Sport- und Tennisplätzen die Friesener Straße und nach kurzer Zeit Wernsdorf. Sehenswert ist hier das Schloß Wernsdorf, das Kulturschloss für hochkarätige Konzerte. In Wernsdorf wandern wir nach links in die „Amlingstadter Straße“ und sind schon bald wieder an unserem Ausgangspunkt, der Amlingstadter Kirche.

Bus und Bahn:

VGN-Bus 975

Sehenswürdigkeiten:

Kirche St. Ägidius Amlingstadt, Alte Mühle Leesten, Schloß Wernsdorf

Einkehrmöglichkeiten:

Amlingstadt, Roßdorf a. F., Zeegendorf, Wernsdorf

  • Aufstieg: 319 hm

  • Abstieg: 323 hm

  • Länge der Tour: 15,7 km

  • Höchster Punkt: 438 m

  • Differenz: 163 hm

  • Niedrigster Punkt: 275 m

Difficulty

easy

Panoramic view

high

Saisonale Eignung

geeignet witterungsbedingt nicht geeignet unbekannt
  • JAN

  • FEB

  • MRZ

  • APR

  • MAI

  • JUN

  • JUL

  • AUG

  • SEP

  • OKT

  • NOV

  • DEZ

Features trail

Day tour (hiking)

Circular route

Rest point

Open

Navigation starten:

Tourinfo PDF
GPX Track

Besuchen Sie uns auch auf:

www.fraenkische-toskana.com

diese Seite teilen