Kirchehrenbach

Hauptstr. 53, 91356 Kirchehrenbach, Deutschland

2318 Einwohner

Kirchehrenbach am Eingangstor zur Fränkischen Schweiz

Die Gemeinde Kirchehrenbach, ein Kleinzentrum mit 2.300 Einwohnern liegt am Fuße der 508 m hohen Ehrenbürg - auch Walberla genannt - und bildet das Eingangstor zur Fränkischen Schweiz, einem beliebten Ausflugs- und Urlaubsgebiet mit dem Naturschutzgebiet Ehrenbürg in Oberfranken. In Kirchehrenbach findet man die besten Voraussetzungen für einen erholsamen und ruhigen Urlaub.

Alle Infrastruktureinrichtungen (Verbandsschule, Ärzte, Zahnarzt, Apotheke, Banken, Sportzentrum und Einkaufszentrum sowie eine hervorragende Gastronomie) lassen keine Wünsche offen. Sehenswert ist der von Fachwerkbauten umrahmte Dorfplatz, der von der kath. Pfarrkirche St. Bartholomäus - im Barock-Rokokostil errichtet - überragt wird. Ausgebaute Wanderwege am Berg mit herrlichem Panorama-Ausblick sowie Wanderwege in den Auen der Wiesent bzw. des Ehrenbaches und in den Wäldern laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein.

Traditionsbewusst und modern stellt sich die Gemeinde Kirchehrenbach dar. Unter höchstmöglicher Schonung historischer Bausubstanz wurde die gesamte Ortschaft in den vergangenen Jahren im Rahmen der Dorferneuerungsmaßnahmen hergerichtet und gestaltet.

Die Ortsteile in der Gemeinde Kirchehrenbach (Landkreis Forchheim):

  • Kirchehrenbach
  • St. Walburgis auf der Ehrenbürg (Kapelle)

Features

Train station nearby

Features City

,

Climbing possibility

~

Nordic-walking trails

Hiking trails

˚

Bike trails

r

Riding possibility

<

Tennis court / hall

Tourist-Info "Fränkisches Genießerland rund ums Walberla"

Contact person

Helmut Pfefferle

Seidmar 6, 91359 Leutenbach, Deutschland

+49 9197 625090

+49 9197 625096

pfefferle.seidmar@web.de

https://www.walberla.de


VG Kirchehrenbach

Operator

Hauptstr. 53, 91356 Kirchehrenbach, Deutschland

+49 9191 79890

+49 9191 798990

info@kirchehrenbach.de

https://www.kirchehrenbach.de

Parkplätze vorhanden

Navigation starten:

Besuchen Sie uns auch auf:

https://www.kirchehrenbach.de

diese Seite teilen