Ritter Wirnt Museumsstübchen

Bahnhofstrasse, 91322 Gräfenberg, Deutschland

Gesprochene Sprachen:

Deutsche Flagge

Eine kleine Ausstellung über das Wirken des fränkischen Ritter-Dichters Wirnt von Gräfenberg

Wer war Wirnt von Gräfenberg?

Über das Leben des fränkischen Ritter-Dichters ist kaum etwas bekannt. Es wird vermutet, dass er zwischen 1170/80 und 1230 gelebt hat. Sein etwa zwischen 1204 und 1210 entstandenes, 11 700 Verse umfassendes Versepos "Wigalois der Ritter mit dem Rade", in dem er sich zweimal selbst als Verfasser nennt, ist neben Wolframs "Parzival" der meistgelesene Artusroman des Mittelalters.

Ein Blick ins Museumsstübchen

Im neueingerichteten Museumsstübchen im Kreuselhaus, gegenüber des ehemaligen Komunalbrauhauses gibt Ihnen die kleine Ausstellung inen Einblick in das Leben und den Versepos des Ritters Wirnt von Gräfenberg.

Wagen Sie einen Ausflug in die fränkische Geschichte und besuchen Sie uns!

Geöffnet ist jeweils um 15 Uhr am letzten Sonntag
zwischen April und Oktober und

nach telefonischer Vereinbarung.
Führungen.

Preise

Pro Person 3 €, für Familien 5 €.
Ermäßigung Erlebniscard

Übernachtungsgäste der Fränkischen Schweiz erhalten bei Vorzeigen der ErlebnisCard eine Ermäßigung von 10% pro Erwachsener.

akzeptierte Zahlungsmittel:

Cash

Kulturverein Wirnt von Gräfenberg

Operator

Bahnhofstrasse, 91322 Gräfenberg, Deutschland

+49 (0)9192 338

theater@kunstundmehrinfranken.de

https://www.wirntkulturverein.de


Otto Müller

Contact person

Bahnhofstrasse, 91322 Gräfenberg, Deutschland

+49 9192 338

Parkplätze vorhanden

Navigation starten:

diese Seite teilen