Ruine Streitburg

Streitburg, 91346 Streitberg, Deutschland

Oberhalb des Ortes Streitberg und gegenüber der Burgruine Neideck finden Sie die Überreste der Ruine Streitburg. Kürzlich wurde das dortige Lochgefängnis für die Öffentlichkeit erschlossen.

Einst zählte die Burg zu den bedeutendsten mittelalterlichen Wehranlagen in der gesamten Fränkischen Schweiz. Heute sind von der Anlage noch das Burgtor und Teile der Wallmauer zu sehen. Zudem wurde das sogenannte Lochgefängnis der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. 

Vom Aussichtspunkt auf der Burgruine genießt man einen herrlichen Blick auf das Wiesenttal und die gegenüberliegende Burgruine Neideck - ein Besuch lohnt sich!

Zur Geschichte: 

  • vor 1120 Erbauung der Burg (erster Burgherr war Anfang des 12. Jh. Walter de Stritberg)
  • ab 1275 Eigentümer Geschl. von Streitberg und die Schlüsselberger
  • ab 1508 Militärstützpunkt der Markgrafen von Kulmbach
  • 1553 Zerstörung der Burg
  • 1563 - 65 Gänzlicher Wiederaufbau
  • 1632 Zerstörung im 30-jährigen Krieg
  • bis 1657 Wiederherstellung
  • 1813 Bayern verkauft die Burg an Streitberg und Niederfellendorf zum Abbruch

jetzt geöffnet


Montag 00:00 - 23:45
Dienstag 00:00 - 23:45
Mittwoch 00:00 - 23:45
Donnerstag 00:00 - 23:45
Freitag 00:00 - 23:45
Samstag 00:00 - 23:45
Sonntag 00:00 - 23:45

Preise

Eintritt frei

Operator

Streitburg, 91346 Streitberg, Deutschland

+49 9196 929931

+49 9196 929930

info@wiesenttal.de

www.wiesenttal.de


Touristinformation Muggendorf

Contact person

Streitburg, 91346 Streitberg, Deutschland

+49 9196 929931

+49 9196 929930

info@wiesenttal.de

www.wiesenttal.de

Navigation starten:

Besuchen Sie uns auch auf:

www.wiesenttal.de

diese Seite teilen