Zielgruppen

Ihre Suche ergab 16 Treffer

Ein Strahler beleuchtet in der Höhle viele kleine aufragende Tropfsteine.

Binghöhle Streitberg

Geschlossen (öffnet 10:00 Uhr)

Schauertal, Streitberg, 91346 Wiesenttal-Streitberg, Deutschland

Besuchen Sie eine der schönsten Tropfsteingaleriehöhlen Deutschlands. Das einmalige Höhlenklima in der Erlebniswelt unter der Erde und die beeindruckenden Tropfsteine sind ein Erlebnis für die ganze Familie! 

Cave Geotope Tourist trip

Vor einer Felswand mit einem Höhleneingang stehen hochaufragende Buchen in einem Wald.

Esperhöhle

Öffnungszeiten

Leutzdorf, Leutzdorf, 91327 Gößweinstein, Deutschland

Die Höhlenruine wurde bereits im 18. Jahrhundert vom Uttenreuther Pfarrer Esper entdeckt.

Cave Geotope

Das kleine Dorf Tüchersfeld wird von einer imposanten Felsburg beherrscht.

Felsburg Tüchersfeld

Tüchersfeld, 91278 Pottenstein, Deutschland

Das kleine Dorf Tüchersfeld wird von einer imposanten Felsburg beherrscht.

Geotope

Hinter eine Glasvitrine werden Tonschalenfunde ausgestellt.

Felsenloch

Öffnungszeiten

zwischen Plech und Höfen, 91287 Plech, Deutschland

Fundort von Schmuck, Geschirr und Scherben aus der Bronzezeit sowie Knochenresten von 49 Menschen.

Cave Geotope

Die Quelle wurde Anfang der 1960 er Jahre beim Bau des Forstwegs entdeckt, gefasst und am 3. November 1968, dem Hubertustag, eingeweiht. Sie ist dem Schutzheiligen der Jäger und Schützen, dem heiligen Hubertus, gewidmet. 

Hubertusquelle im Hauptsmoorwald

Hauptsmoorwald, Deutschland

Die Quelle wurde Anfang der 1960 er Jahre beim Bau des Forstwegs entdeckt, gefasst und am 3. November 1968, dem Hubertustag, eingeweiht. Sie ist dem Schutzheiligen der Jäger und Schützen, dem heiligen Hubertus, gewidmet. 

Geotope Landmark Or Historical Building

Im Vordergrund der Fels mit einem großen Loch, das in die Höhle führt. Im Hintergrund erhebt sich hellgrün der Wald.

Jungfernhöhle Tiefenellern

Ortsverbindungsstraße Tiefenellern-Herzogenreuth, 96123 Litzendorf, Deutschland

Ihre wissenschaftliche Entdeckung verdankt die Jungfernhöhle indirekt verschiedenen Sagen, die von alters her in der Gegend erzählt werden und von drei Jungfern handeln, die in dieser Höhle einst gewohnt haben sollen. Merkwürdigerweise besitzen sie dieser Sage nach keine Köpfe, und eine Erzählung berichtet sogar, sie seien dort umgebracht worden...   

Cave Geotope

Erkunden Sie die Sinterstufen im Lillachtal

Lillachtal

Lillachtal, 91367 Weißenohe, Deutschland

Erkunden Sie die Sinterstufen im Lillachtal

Geotope Landform

Blick auf eine Felswand mit großen Eingangsloch. Im Vordergrund laubbedeckter Boden. Im Hintergrund erheben sich Bäume.

Oswaldhöhle

Jetzt geöffnet (bis 23:45 Uhr)

Muggendorf, 91346 Wiesenttal-Muggendorf, Deutschland

Die Oswaldhöhle im "Hohlen Berg" bei Muggendorf verdankt ihren Namen einem Einsiedler, der einem Roman nach in dieser Höhle gehaust haben soll.

Cave Geotope

Etwas abseits des Radweges befindet sich die Quelle, die der ehemalige Geisfelder Pfarrer Ultsch 1936 fassen ließ. Heute befindet sich an dieser Stelle wieder eine natürliche Quelle. Der hier anstehende eisenhaltige Doggersandstein gibt dem Wasser seine rotbraune Farbe.

Pfarrer – Ultsch – Brunnen

96129 Strullendorf, Deutschland

Etwas abseits des Radweges befindet sich die Quelle, die der ehemalige Geisfelder Pfarrer Ultsch 1936 fassen ließ. Heute befindet sich an dieser Stelle wieder eine natürliche Quelle. Der hier anstehende eisenhaltige Doggersandstein gibt dem Wasser seine rotbraune Farbe.

Geotope

Blick von unten nach oben in die oben teilweise offene Felsformation. Ein Weg führt steil nach oben.

Riesenburg

Jetzt geöffnet (bis 23:45 Uhr)

Riesenburg, Engelhardsberg, 91346 Wiesenttal-Engelhardsberg, Deutschland

Höhle oder Burg?Die Höhlenruine Riesenburg

Cave Geotope Landform Monument

Ein Wanderweg führt leicht bergauf an einem terrassenförmigen Bachlauf

Sinterstufen im Lillachtal

Sinterstufen im Lillachtal, 91367 Weißenohe, Deutschland

Bei der Lillach handelt es sich um einen der in Deutschland sehr seltenen Kalktuffbäche.

Geotope

Sinterstufen oder -terrassen sind Ablagerungen von porösem Kalktuff oder dicht geschichtetem Kalksinter in einem fließenden Gewässer und bilden sich im Gegensatz zu Tropfsteinen relativ schnell. Die Wasserflächen entstehen dann, wenn Barren aus abgesondertem Kalziumkarbonat im Bereich eines Fl...

Sinterterrassen bei Tiefenellern

96123 Tiefenellern-Litzendorf, Deutschland

Sinterstufen oder -terrassen sind Ablagerungen von porösem Kalktuff oder dicht geschichtetem Kalksinter in einem fließenden Gewässer und bilden sich im Gegensatz zu Tropfsteinen relativ schnell. Die Wasserflächen entstehen dann, wenn Barren aus abgesondertem Kalziumkarbonat im Bereich eines Fl...

Geotope

Vor einem mächtigen weißen Tropfstein steht ein Paar. Der Mann deutet mit seiner rechten Hand auf die Höhlendecke.

Sophienhöhle bei Burg Rabenstein

Geschlossen (öffnet 10:30 Uhr)

Rabenstein 33, 95491 Ahorntal, Deutschland

Die Sophienhöhle zählt zu den schönsten, noch aktiven Tropfsteinhöhlen im süddeutschen Raum. Bei den täglich stattfinden Führungen werden Sie wie in einem unterirdischen Palast empfangen.

Cave Geotope Tourist trip

Markante Felstürme am Westrand des Walberlas

Steinerne Frau am Walberla

Walberla, 91356 Kirchehrenbach, Deutschland

Markante Felstürme am Westrand des Walberlas

Geotope

Unter einer niedrigen Felsdecke wird das Skelett eines Höhlenbären violett angestrahlt. Im Vordergrund erheben sich vier gelbliche Tropfsteine.

Teufelshöhle Pottenstein

Geschlossen (öffnet 09:00 Uhr)

Schüttersmühle 5, 91278 Pottenstein, Deutschland

Besuchen Sie eine der schönsten und größten Tropfsteinhöhlen Bayerns. Die unterirdische Wunderwelt der Teufelshöhle liegt inmitten des Naturparks Fränkische Schweiz - Frankenjura und ist eines der bekanntesten Ausflugsziele der Region.

Cave Geotope Tourist trip

Zwischen Geisfeld und Melkendorf stand die etwa 1000-1300 Jahre alte Eiche, deren Stamm 1898 über 20m hoch und über 12,5 m breit war. 1931 wurde sie Opfer einer Brandstiftung, 1969 stürzte sie um. Seitdem sind nur noch die Reste dieses Naturmonuments zu bestaunen.

Wendelinuseiche

96129 Strullendorf, Deutschland

Zwischen Geisfeld und Melkendorf stand die etwa 1000-1300 Jahre alte Eiche, deren Stamm 1898 über 20m hoch und über 12,5 m breit war. 1931 wurde sie Opfer einer Brandstiftung, 1969 stürzte sie um. Seitdem sind nur noch die Reste dieses Naturmonuments zu bestaunen.

Geotope